Weingut Holger Dütsch: die Weinbau-Identität des Landes Baden

Zwischen Rhein und Schwarzwald drückt das Weingut Holger Dütsch auf die schönste Weise die Weinbau-Identität Badens aus.

Das Weingut ist jung und illustriert auf perfekte Weise das berühmte Sprichwort, das besagt, dass Wert nichts mit der Anzahl der Jahre zu tun hat: Im Jahr 2004 von Hannelore Dütsch-Weiß und Holger Dütsch (der insbesondere im Schloss Neuweier gearbeitet hat) gegründet, hat es schnell die Herzen erobert. Mit vier Hektar steilen Weinbergen, zwischen dem Mauerberg mit schroffen Hängen, an denen Riesling auf Chardonnay trifft und den nach Süden ausgerichteten Rebstöcken des Steinbachs, die mit roten Rebsorten und Sylvaner bepflanzt sind, produziert das Haus schöne Flaschen. Auch wenn die spannungsvolle Würde der Rieslinge bemerkenswert ist (Einfachheit, Effizienz und Mineralität sind hier die Stichworte), lässt man sich von den starken und teuflisch eleganten Rotweinen begeistern, wie dem Spätburgunder Signature 2020, der an die Finesse des Burgunds erinnert. Unmöglich nicht schwach zu werden bei seinen Aromen von schwarzer Kirsche, mit Erinnerungen an Mokka, die auf meisterhafte Weise zeigen, dass sich der deutsche Weinbau erfolgreich mit dem Pinot noir befasst hat und eine hemmungslose Version liefert, die die Basis der französischen Tradition mit dem badischen Terroir vollendet.


Weingut Holger Dütsch

St.-Michael-Straße 39 (Baden-Baden-Neuweier)

weingut-duetsch.de

Das könnte dir auch gefallen
Achetez Cialis Achetez Viagra Achetez Ivermectin Acheter Du Viagra En Ligne Acheter Du Levitra En Ligne