Archéologie Alsace und die Metallzeitalter

(c) Thomas Hutin / Archéologie Alsace

Im Rahmen der 14. Europatage der Disziplin organisiert Archéologie Alsace ein Wochenende, das den Metallzeitaltern gewidmet ist.

Ein Sprung in die Vergangenheit, genauer gesagt in die Urgeschichte und die Metallzeitalter (Kupfer, Bronze und Eisen): Das wird dem breiten Publikum – Kinder herzlich willkommen – zwei Tage lang angeboten. Die Besucher, die bei Archéologie Alsace, einer essentiellen öffentlichen Einrichtung des Sektors, die Möglichkeit haben der Laufbahn eines Objekts zu folgen, von der Entdeckung im Boden bis zu seiner Identifizierung, lernen die Vielfalt der Berufe im Laufe dieses Prozesses kennen. Ausgrabungsateliers – die es zum Beispiel erlauben nach einem Töpferofen aus der Eisenzeit zu suchen – und andere Rekonstitutionen (insbesondere mit einem Drechsleratelier und Keramikbrennen) garantieren eine realistische Erfahrung. Nicht verpassen sollte man den Besuch der Ausstellung Alltag vor dreitausend Jahren, die das tägliche Leben unserer Vorfahren vom Ende der Bronzezeit aus dem Blickwinkel der in der Region gemachten Funde – zwischen Landwirtschaft, Viehzucht, Kunsthandwerk und menschlichen Beziehungen – präsentiert

(c) Archéologie Alsace
(c) Archéologie Alsace

Im Centre de conservation et d’étude Archéologie Alsace (Sélestat) am Samstag den 17. und Sonntag den 18. Juni

archeologie.alsacejournees-archeologie.eu

Das könnte dir auch gefallen
Achetez Cialis Achetez Viagra Achetez Ivermectin Acheter Du Viagra En Ligne Acheter Du Levitra En Ligne