Kunstpreis Robert Schuman 2023: and the winner is…

Lisa Kohl - ACROSS © Jonas Eiden

Lisa Kohl! Die Luxemburgerin hat gerade den Kunstpreis Robert Schuman 2023 erhalten.

Der Kunstpreis Robert Schuman, der alle zwei Jahre von den Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier verliehen wird – mit einem Preisgeld von 10 000 Euro – geht in diesem Jahr an die junge Dreißigjährige, die zwischen dem Großherzogtum und Deutschland wohnt. Neben jenen der 16 anderen ausgewählten Künstler werden vier Werke von Lisa Kohl im Stadtmuseum Simeonstift in Trier ausgestellt. Simon Santschi, Präsident der internationalen Jury unterstreicht, dass sie „gekonnt fotografische und filmische, plastische und auditive Ausdrucksformen verbinden und relevante Fragen über die dringlichen Realitäten in unserer Welt aufwerfen. Die bewegenden Werke von Lisa Kohl fordern unsere Wahrnehmung heraus, wecken unsere Emotionen und rufen uns zur Auseinandersetzung mit der menschlichen Verletzlichkeit, mit Ängsten und Hoffnungen auf.“ Es spiegeln sich in ihnen vor allem die Sorgen von jenen, die am Rande der Gesellschaft leben. Die Video-und Audioinstallation ACROSS, Doppelfenster mit Betonpfosten, die an die brutalistische Architektur erinnert, stellt uns vor eine Wolke in konstanter Bewegung, voller Kontraste… aber ohne offensichtlichen Ausweg. Ebenso faszinierend wie beunruhigend, öffnet sich diese poetische Vision hin zu einem vertrauten und atmosphärischen woanders.

Kunstpreis Robert Schuman 2023 : Lisa Kohl © Christof Weber
Kunstpreis Robert Schuman 2023 : Lisa Kohl © Christof Weber

Im Stadtmuseum Simeonstift (Trier) bis 20. August
museum-trier.de

Das könnte dir auch gefallen
Achetez Cialis Achetez Viagra Achetez Ivermectin Acheter Du Viagra En Ligne Acheter Du Levitra En Ligne